MacOS High Sierra in VirtualBox

Aktualisiert: 14. Nov 2018

- Letzte Änderung an diesem Beitrag: 14.11.2018 21:01 Uhr


In diesem Beitrag wird gezeigt, wie man Apple's macOS High Sierra in VirtualBox auf Windows installiert und nutzen kann. Der virtuelle Computer verhält sich "fast" wie ein echter Mac.


Merke: Um diesen Prozess "legal" durchführen zu können, brauchen Sie Zugang zu einem echten Mac, um High Sierra zu downloaden.


ACHTUNG: Falls Sie einen AMD Prozessor benutzen kann es möglicherweise sein, dass sich die virtuelle macOS High Sierra Maschine während der Startsequenz aufhängt. Falls das passieren sollte ist ihr AMD Prozessor möglicherweise nicht mit dieser virtuellen Maschine kompatibel. Versuchen Sie ihren Chipset Treiber zu aktualisieren, oder ein BIOS Update durchzuführen.


Dieses Tutorial ist in 7 Abschnitte unterteilt:

- Schritt 1: Herunterladen und Erstellen einer macOS High Sierra .iso Datei

- Schritt 2: Erstellen der virtuellen Maschine in VirtualBox

- Schritt 3: Konfigurieren der virtuellen Maschine in VirtualBox

- Schritt 4: Konfigurieren der virtuellen Maschine in der Eingabeaufforderung

- Schritt 5: Der Installer: Phase 1

- Schritt 6: Der Installer: Phase 2

- Schritt 7: MacOS einrichten

- Schritt 8 (Optional): Ändern Sie die Auflösung

Falls Sie lieber das dazugehörige Videotutorial auf Youtube ansehen möchten, können Sie dies hier machen (Etwas aktueller):

- https://www.youtube.com/watch?v=0hwegc8rvGI


Schritt 1: Herunterladen und Erstellen einer macOS High Sierra .iso Datei


Um zu starten müssen Sie eine .iso Datei aus dem macOS High Sierra Installer erstellen, damit Sie diesen in VirtualBox unter Windows ausführen können.


Um den Installer herunter zu laden, gibt es 2 Möglichkeiten:


Möglichkeit 1:


- Gehen Sie dafür in den Mac App Store, suchen Sie nach High Sierra und drücken Sie auf „Laden“ (Wenn ihr Mac bereits mit High Sierra läuft, überprüfen Sie, ob der High Sierra Installer noch im "Programme" Verzeichnis liegt. Ist das nicht der Fall, so laden Sie sich High Sierra erneut aus dem App Store herunter).


Falls Sie High Sierra nicht mehr im AppStore finden können, führt Sie dieser Link direkt in den AppStore zu High Sierra (Muss über einen Mac geöffnet werden. Einfach in Safari oder Google Chrome einfügen und mit Enter bestätigen. Der AppStore startet anschließend automatisch):


--> macappstores://itunes.apple.com/app/id1246284741


Wenn der Download abgeschlossen ist wird der Installer automatisch starten. Schließen Sie den Installer mit der Tastenkombination "Command+Q".


Der Installer ist um die 5 GB groß. Sollte das bei ihnen jedoch nicht der Fall sein und der Installer ist nur um die 20 MB groß, so müssen Sie den Offline Installer von High Sierra über den "High Sierra Patcher" herunterladen, was Möglichkeit 2 wäre.


Möglichkeit 2:


- Das Programm lädt den vollständigen Installer von den offiziellen Apple Servern herunter. Auf der Webseite des "High Sierra Patchers" drücken Sie auf den blau hinterlegten Link. Sie können den Patcher im Anschluss über Google Drive herunterladen.


Ist der Download abgeschlossen, öffnen sie den Installer und drücken Sie im Anschluss auf den Reiter Tools, und auf „Download macOS High Sierra“.


Speichern Sie die Datei im "Programme" Verzeichnis und bestätigen Sie mit „Select Save Location“.


Ist High Sierra heruntergeladen, so können Sie das Patch Programm schließen.


Um den Installer in eine ISO Datei zu konvertieren müssen Sie ein paar Befehle in das Terminal eingeben. Öffnen Sie das Terminal und führen Sie der Reihe nach die aufgelisteten Befehle aus.


Zuerst erstellen Sie mit diesem Befehl ein leeres Image:


hdiutil create -o /tmp/HighSierra.cdr -size 7316m -layout SPUD -fs HFS+J


Als nächstes binden Sie ihr leeres Image ein:


hdiutil attach /tmp/HighSierra.cdr.dmg -noverify -nobrowse -mountpoint /Volumes/install_build



Im Anschluss werden Sie die BaseSystem.dmg Datei aus dem Installer über das neulich eingebundene Image wiederherstellen:


asr restore -source /Applications/Install\ macOS\ High\ Sierra.app/Contents/SharedSupport/BaseSystem.dmg -target /Volumes/install_build -noprompt -noverify -erase



Beachten Sie, mit dem Ausführen des nächsten Befehls ändert sich der Name des Zielgebundenen Laufwerks zu „OS X Base System/System“. Sie haben es fast geschafft. Hängen Sie jetzt das Image aus:


hdiutil detach /Volumes/OS\ X\ Base\ System



Zum Schluss konvertieren Sie das Image, welches Sie erstellt haben, in eine .iso Datei:


hdiutil convert /tmp/HighSierra.cdr.dmg -format UDTO -o /tmp/HighSierra.iso



Verschieben Sie die ISO Datei jetzt auf den Desktop:


mv /tmp/HighSierra.iso.cdr ~/Desktop/HighSierra.iso



Glückwunsch! Sie haben jetzt eine bootfähige High Sierra ISO Datei erstellt!


Kopieren Sie die ISO Datei jetzt auf ihren Windows Computer indem Sie einen großen USB Stick, eine externe Festplatte oder ihr lokales Netzwerk nutzen.


Schritt 2: Erstellen der virtuellen Maschine in VirtualBox

Als nächstes müssen Sie VirtualBox auf ihren PC installieren, falls Sie dies noch nicht gemacht haben. Versichern Sie sich die neueste Version von VirtualBox installiert zu haben (Auf älteren Version kann es vielleicht nicht funktionieren).

Öffnen Sie VirtualBox und drücken Sie auf den „Neu“ Knopf oben links im Programm. Benennen Sie ihre virtuelle Maschine „High Sierra“, wählen Sie als Typ „Mac OS X“ und „Mac OS X (64-bit)“ als Version aus.

Wählen Sie als Speichergröße den der virtuellen Maschine zur Verfügung stehenden Arbeitsspeicher aus. Zu empfehlen sind mindestens 4096MB.

Wählen Sie als Festplattenoption „Festplatte erzeugen“ aus und drücken Sie im Anschluss auf „Erzeugen“.